top of page
  • AutorenbildOlaf Bender

Countdown

Der Auszug der Welpen steht innerhalb der nächsten Woche bevor. Das „Ausbildungsprogramm“ ist eigentlich abgeschlossen und wir behalten die Welpen nur noch ein paar Tage bei uns. Chippen, Impfen und Entwurmen scheinen sie ganz gut überstanden zu haben. In den letzten Wochen haben wir die Welpen bereits der Reihe nach vereinzelt in die obere Wohnung des Hauses verbracht, wo sie zum ersten Mal auf sich allein gestellt sind, von den Zweibeinern mal abgesehen, die aufmerksam ihr Verhalten beobachten. Die Nutzung der gesamten Wohnfläche weiten wir in diesen Tagen noch aus.


Davon abgesehen verbringen wir die Tage wie bisher auch. Die Welpen beschäftigen sich miteinander, ihre Mama und uns. Gaia ist nicht unbedingt eine begeisterte Kleinkindmutter. Jetzt, da die Kinder größer werden, wächst ihr Interesse an ihrem Nachwuchs. Sie spielen häufiger gemeinsam, die Ernährungsthematik spielt keine so große Rolle mehr, auch wenn die Welpen ab und zu immer noch ganz kurz saugen dürfen. Wir können erste zaghafte Erziehungsbemühungen beobachten.


Der Gedanke, dass sie (und wir) nur noch wenige gemeinsame Tage haben, zerreist uns das Herz. Es zeigt sich aber auch jeden Tag mehr, dass es nun an der Zeit ist …








Die Kleinen eifern ihrer Mutter nach, eine von ihnen kann sogar schon „büffeln“.




Einen Chuck Norris haben wir wohl auch im Wurf. Zum Glück hat er Ulrikes Bienen noch nicht entdeckt, sonst würde er wohl auch die kauen …



Ein letztes Mal begeben wir uns alle zusammen in den Stall. Den finden sie immer noch ganz interessant. Viele verlockende Gerüche und kleine und große Lebewesen. Vor den Huftieren haben sie Respekt, aber keine Angst.



Noch einmal gemeinsame Ruhezeit und Kuscheln mit Mama. Morgen wird der erste Welpe ausziehen.




An den vier Tagen von Christi Himmelfahrt bis zum Muttertag ziehen nacheinander alle fünf Welpen aus. Sie werden von ihren neuen Eigentümern bei uns abgeholt und diesen unter verdrückten Tränen übergeben. Schön ist es, deren Freude zu sehen. Wir haben sie sorgfältig ausgewählt und sind überzeugt davon, dass sie und die Welpen es gut miteinander haben werden. Diese Tage sind trotzdem nicht einfach. Gaia nimmt den schrittweisen Verlust ihrer Welpen scheinbar stoisch hin, aber wir sehen schon, wie sich auch bei ihr unter der Oberfläche Trauer breit macht.









54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Epilog

Comments


bottom of page